Aktuelles / Beitrag

Moderne elektronische Kommunikationsverfahren zwischen Anwaltschaft und Versicherungswirtschaft

RA Lutz Paschen berichtete im Rahmen seines Best Practice Vortrags zum Online-Reporting im anwaltlichen Forderungsmanagement über die Herausforderungen elektronischer Anwaltskommunikation aber auch deren Synergieeffekte und Auswirkungen auf die Mandanten-zufriedenheit auf der Informationsveranstaltung des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) in Zusammenarbeit mit der Arge IT des Deutschen Anwaltvereins (DAV) in Köln.

Die Gemeinschaftsveranstaltung von GDV und DAV IT-Recht am 23.11.2010 im Marriott Hotel Köln erfreute sich guter Resonanz. Am Ende des Tages waren sich die Mehrzahl der anwesenden Anwälte und die Vertreter verschiedener Versicherer wie der ERGO Gruppe und der HUK-Coburg einig, dass die Kommunikation im Rahmen einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit in der Zukunft so weit wie möglich elektronisch abgewickelt werden wird.

Die Anwaltschaft wird sich der Herausforderung stellen müssen, Papierakten und Briefe zeitnah durch elektronische Varianten zu ersetzen. Mittelfristig wird strebt die Versicherungswelt an, ausschließlich über das elektronische Branchennetz mit externen Dienstleistern zu kommunizieren.

Für PASCHEN einmal mehr die Bestätigung, dass die frühzeitige Fokussierung auf die Nutzung aller Möglichkeiten elektronischer Kommunikation und die Selbstverpflichtung zu absoluter Transparenz der Prozesse gegenüber unseren Mandanten die richtige Entscheidung gewesen ist.

Cookie-Einstellungen