讲座 & 活动

Prof. Schumann Konferenz Digitales Kreditmanagement

Die zweitägige Fachveranstaltung Digitales Kreditmanagement der Prof. Schumann GmbH am 26. und 27. September 2019 in Göttingen zeigt, wie das Kreditmanagement für smartere und bessere Entscheidungen mit Künstlicher Intelligenz zusammengeht und präsentiert konkrete Projekte und Lösungen, die weit über das klassische Kreditmanagement hinausgehen.

Es erwartet Sie ein umfangreiches Programm mit zahlreichen interessanten Beiträgen, unter anderem von PASCHEN Rechtsanwälte als Partnerunternehmen.

Termin:
  • 26. und 27.09.2019 in Göttingen

Location: Hotel Freizeit In, Göttingen
Date: 2019-09-26
Start: 10:00 Uhr
 
Links: Konferenz Digitales Kreditmanagement

EARN-Meeting 2019 in Paris

Am 4. und 5. Oktober 2019 treffen sich die Mitglieder des von PASCHEN Rechtsanwälte initiierten internationalen Anwaltsnetzwerks EARN in Paris. Gastgeber der diesjährigen Zusammenkunft ist die französische Partnerkanzlei Room Avocats. Im Fokus des Fachaustauschs stehen länderspezifische Neuigkeiten in der Gesetzgebung, aber auch der aktuelle Stand der Umsetzung der EU-Richtlinie zum vorinsolvenzlichen Sanierungsverfahren sowie künftige Enwicklungen im Bereich des elektronischen Rechtsverkehrs stehen auf der Agenda.

Location: Paris, Frankreich
Date: 2019-10-04
Start: 09:00 Uhr
 
Links: EARN-Network

16. Bundeskongress des BvCM e.V.

Auf seinem diesjährigen Bundeskongress, der dieses Mal in München stattfindet, stellt der Bundesverband Credit Management e.V. (BvCM) die Rolle des Credit Managers als Innovator durch die aktive Steuerung des Kundenportfolios, der Zahlungsziele und -vereinbarungen sowie der Forderungen und Verbindlichkeiten, in Zeiten der zunehmenden Digitalisierung, in den Fokus.

Neben "Best Practices" werden auf der Veranstaltung am 9. und 10. Oktober 2019 auch die eine oder andere Innovation vorgestellt. Darüber hinaus wird die Frage diskutiert, wie der Credit Manager maßgeblich dazu beitragen kann, den Gewinn eines Unternehmens zu erhöhen.

Zu den Referenten gehört unter anderem RA Michael Schmidt, Arbeitskreisleiter Insolvenzrecht des BvCM. Sein Thema: "BGH stärkt Gläubigerrechte! Eigentumsvorbehaltslieferanten künftig im Insolvenzfall besser geschützt".

Location: Westin Grand Munich, Arabellastraße 6, 81925 München
Date: 2019-10-09
Start: 09:00 Uhr
Files:
 
Programm_BvCM_Bundeskongress_2019.pdf1.5 M
Links: BvCM Bundeskongress 2019

Seminar: Insolvenzverfahren aus Gläubigersicht

Das Seminar Insolvenzverfahren aus Gläubigersicht beleuchtet das Insolvenzverfahren aus der Perspektive des Gläubigers. Sie erfahren, wie sich Insolvenzrisiken frühzeitig erkennen und nach Möglichkeit vermeiden lassen, was es mit der Insolvenzanfechtung auf sich hat und wie sich dieses Risiko eingrenzen lässt. Besonderes Augenmerk gilt hierbei der Reform des Anfechtungsrechts im Jahre 2017 und der Frage, welche Auswirkungen diese für Gläubiger entfaltet. Themen:

  • Ablauf des Insolvenzverfahrens und wirtschaftliche Zusammenhänge
  • Insolvenzplanverfahren / Schutzschirmverfahren
  • Befugnisse / Haftung der Beteiligten
  • Besonderheiten der Eigenverwaltung
  • Mitwirkungsrechte der Gläubiger
  • Geschäfte mit Unternehmen im vorläufigen Insolvenzverfahren
  • Insolvenzanfechtung und ihre Vermeidung / Nutzung der Chancen durch die Reform des Anfechtungsrechts
  • Geltendmachung von Sicherungsrechten und Gegenansprüchen

Location: IntercityHotel Frankfurt, Hauptbahnhof Süd, Mannheimer Str. 21, 60329 Frankfurt
Date: 2019-10-29
Start: 09:00 Uhr
Files:
 
Insolvenzverfahren_Programm.pdf452 K
Links: Insolvenzverfahren aus Gläubigersicht

Seminar: Insolvenzverfahren - was Sie als Gläubiger unbedingt wissen sollten

Das Seminar Insolvenzenverfahren - was Sie als Gläubiger unbedingt wissen sollten möchte den Teilnehmern helfen, die Zusammenhänge im Insolvenzverfahren besser zu verstehen und dadurch ihre Risiken und Chancen besser einschätzen zu können. Anhand praktischer Tipps werden die Teilnehmer in die Lage versetzt, drohenden Gefahren vorzubeugen ohne die zahlreichen Möglichkeiten auszulassen, die Verluste aus der Insolvenz ihres Kunden abzumildern.

Themen:

  • Ablauf des Insolvenzverfahrens und wirtschaftliche Zusammenhänge
  • Mitwirkungsrechte der Gläubiger
  • Geschäfte mit Unternehmen im vorläufigen Insolvenzverfahren
  • Insolvenzanfechtung und ihre Vermeidung
  • Geltendmachung von Sicherungsrechten und Gegenansprüchen
  • u.v.m.

Location: Castrop-Rauxel
Date: 2019-10-30
Start: 09:00 Uhr
 
Links: Insolvenzverfahren - Was Sie als Gläubiger unbedingt wissen sollten

10. Kreditrisiko- und Forderungsmanagement-Tage (B2B)

Alle verfügbaren Zahlen weisen darauf hin, dass Wirtschaftskriminelle die Digitalisierung als Chance erkennen und nutzen. Die sich weltweit häufenden Cyberangriffe auf Daten der Unternehmen werden häufig genutzt, um die so erlangten Informationen später in betrügerischer Absicht gegen diese einzusetzen. Doch was bedeuten neue Schadenszenarien wie Fake President-, Payment Diversion- oder Fake Identity-Fraud für die Aufgaben des Kreditmanagers und Unternehmers? Helfen Cyber-Risk-Versicherungen Unternehmen vor einem Betrug über das Internet zu schützen oder bedarf es anderer Lösungen? Die Kreditrisiko- und Forderungsmanagement Tage bringen Licht ins Dunkel und beantworten diese und andere Fragen zum Thema Cyber Crime.

Fokus
  • Internationales Kreditmanagement
  • Betrugsprävention
  • Payment Trends/Instant Payment
  • Benchmarking im Forderungsmanagement
  • Insolvenzverfahren aus Gläubigersicht
Termine:
  • 14.11.2019 in Frankfurt/Main
  • 20.11.2019 in Berlin
  • 26.11.2019 in München

Location: IntercityHotel Frankfurt Airport, 60549 Frankfurt/Main
Date: 2019-11-14
Start: 09:00 Uhr
Files:
 
KRM_2019_Programm.pdf2.1 M
Links: 10. Kreditrisiko- und Forderungsmanagement-Tage

Versicherungsforen Leipzig: User-Group-Treffen "Strategische Handlungsoptionen in der Rechtsschutzversicherung"

Zwei Mal jährlich kommt die User Group "Rechtsschutzversicherung" der Versicherungsforen Leipzig zu einem zweitägigen Arbeittreffen zusammen. Zum nächsten Termin am 19. und 20. November 2019 wird auch PASCHEN Rechtsanwälte bei dem fachlichen Erfahrungsaustausch mitwirken.

Ausgelöst durch sich verändernde Rahmenbedingungen ergibt sich nicht erst heute ein umfassender strategischer Handlungsbedarf für Rechtsschutzversicherer. Im Vordergrund stehen Fragen nach der Gestaltung der eng gesetzten Spielräume, um das Klischee des reinen „Kostenerstatters“ abzustreifen.

Gezielte Kundenorientierung, Rechtsnavigation, Mediation, aktives Schadenmanagement und innovative Rechtsdienstleistungen sind nur einige Aspekte, die in dieser User Group zur Diskussion stehen.

Location: Hainstraße 16, 04109 Leipzig
Date: 2019-11-19
Start: 11:00 Uhr
 
Links: 24. Arbeitstreffen User Group "Rechtsschutzversicherung"

TOP TOPICS

INSTALLATION AND REMOVAL COSTS UNDER WARRANTY LAW

New legal situation since 1 January 2018

read more

TOPNEWS