EVENTS

BvCM Arbeitskreis Insolvenzpraxis

Gemeinsam mit dem Bundesverband Credit Management e.V. und der Aon Versicherungsmakler Deutschland GmbH lädt PASCHEN Rechtsanwälte zum Arbeitskreis Insolvenzpraxis des BvCM nach Hamburg ein. Referent RA Michael Schmidt widmet sich den aktuellen Entwicklungen zum Thema Insolvenzanfechtung. Hier liegen mittlerweile die ersten Gerichtsentscheidungen nach dem reformierten Recht vor.

Weitere Referenten der Veranstaltung sind Kai Engelsberg vom Gastgeber Aon Versicherungsmakler Deutschland GmbH, der das Thema "Lieferantenkredit - Ermessen und Haftung" beleuchtet, sowie RA Matthias Marzluf, der die Auswirkungen des verschärften Datenschutzes auf die Archivierung von Kundendaten erläutert. Einen umfassenden Überblick zur Überschuldungs- und Insolvenzsituation von Verbrauchern und Unternehmen in Deutschland gibt außerdem Michael Bretz vom Verband der Vereine Creditreform e.V.

Location: Aon Versicherungsmakler Deutschland GmbH, Caffamacherreihe 16, 20355 Hamburg
Date: 2019-02-21
Start: 12:00 Uhr
Files:
 
Programm_AK_Insolvenzpraxis_21022019.pdf498 K
Links: BvCM Arbeitskreis Insolvenzpraxis

11. Forderungs- und Kreditmanagement Tage 2019 (B2C)

Nach Jahren des Aufschwungs bereiten sich deutsche Unternehmen auf ein schwierigeres wirtschaftliches Umfeld vor. Was diese und andere Herausforderungen für das Forderungs- und Risikomanagement bedeuten, wird bei den Forderungs- und Risikomanagement Tagen 2019 ausführlich diskutiert werden. Die Teilnehmer erwarten wissenswerte und spannende Vorträge: Sie erfahren u.a., wie sie sich vor Betrug schützen, Risiken bewerten und gesetzliche Änderungen gezielt für das Forderungs- und Kreditmanagement nutzen können.

Einen Schwerpunkt der Veranstaltung bildet das Thema Insolvenzanfechtung. Was sich seit der Reform des Anfechtungsrechts im Jahr 2017 geändert hat und wie die inzwischen vorliegenden ersten Gerichtsentscheidungen zur Insolvenzanfechtung nach der Gesetzesänderung zu bewerten sind, erfahren die Teilnehmer von RA Lutz Paschen, der an allen drei Terminen referieren wird.

Termine:

  • 20.03.2019 in Berlin
  • 28.03.2019 in München
  • 11.04.2019 in Frankfurt/Main

Location: Berlin
Date: 2019-03-20
Start: 09:00 Uhr
Files:
 
FRM_2019_Programm.pdf753 K
Links: 11. Forderungs- und Kreditmanagement Tage

Seminar: Insolvenzverfahren - was Sie als Gläubiger unbedingt wissen sollten

Das Seminar Insolvenzenverfahren - was Sie als Gläubiger unbedingt wissen sollten möchte den Teilnehmern helfen, die Zusammenhänge im Insolvenzverfahren besser zu verstehen und dadurch ihre Risiken und Chancen besser einschätzen zu können. Anhand praktischer Tipps werden die Teilnehmer in die Lage versetzt, drohenden Gefahren vorzubeugen ohne die zahlreichen Möglichkeiten auszulassen, die Verluste aus der Insolvenz ihres Kunden abzumildern.

Themen:

  • Ablauf des Insolvenzverfahrens und wirtschaftliche Zusammenhänge
  • Mitwirkungsrechte der Gläubiger
  • Geschäfte mit Unternehmen im vorläufigen Insolvenzverfahren
  • Insolvenzanfechtung und ihre Vermeidung
  • Geltendmachung von Sicherungsrechten und Gegenansprüchen
  • u.v.m.
Termine:
  • 26. März 2019 in Karlsruhe
  • 9. April 2019 in Empfingen
  • 30. Oktober 2019 in Castrop-Rauxel

Location: Karlsruhe
Date: 2019-03-26
Start: 09:00 Uhr
 
Links: Insolvenzverfahren - Was Sie als Gläubiger unbedingt wissen sollten

Seminar: Insolvenzverfahren aus Gläubigersicht

Das Seminar Insolvenzverfahren aus Gläubigersicht beleuchtet das Insolvenzverfahren aus der Perspektive des Gläubigers. Sie erfahren, wie sich Insolvenzrisiken frühzeitig erkennen und nach Möglichkeit vermeiden lassen, was es mit der Insolvenzanfechtung auf sich hat und wie sich dieses Risiko eingrenzen lässt. Besonderes Augenmerk gilt hierbei der Reform des Anfechtungsrechts im Jahre 2017 und der Frage, welche Auswirkungen diese für Gläubiger entfaltet. Themen:

  • Ablauf des Insolvenzverfahrens und wirtschaftliche Zusammenhänge
  • Insolvenzplanverfahren / Schutzschirmverfahren
  • Befugnisse / Haftung der Beteiligten
  • Besonderheiten der Eigenverwaltung
  • Mitwirkungsrechte der Gläubiger
  • Geschäfte mit Unternehmen im vorläufigen Insolvenzverfahren
  • Insolvenzanfechtung und ihre Vermeidung / Nutzung der Chancen durch die Reform des Anfechtungsrechts
  • Geltendmachung von Sicherungsrechten und Gegenansprüchen
Termine:
  • 3. April 2019 in Düsseldorf
  • 22. Oktober 2019 in Frankfurt/Main

Location: Hotel NH Düsseldorf City Nord
Date: 2019-04-03
Start: 09:00 Uhr
Files:
 
Insolvenzverfahren_Programm.pdf452 K
Links: Insolvenzverfahren aus Gläubigersicht

Seminar: Vor Gericht und auf hoher See... - Gerichtsverfahren als Kaufmann erfolgreich begleiten

Auch wenn man gerne versucht, sich bei Unstimmigkeiten mit seinen Geschäftspartnern einvernehmlich zu verständigen, lässt es sich am Ende nicht immer vermeiden, gerichtliche Hilfe in Anspruch zu nehmen. Das Seminar Vor Gericht und auf hoher See... - Gerichtsverfahren als Kaufmann erfolgreich begleiten erklärt Ihnen die Abläufe und Zusammenhänge im Verfahren vor den Zivilgerichten. Sie lernen, wie Sie als Mandant die Prozessführung optimal unterstützen können, um so zeitnah wie möglich zu einer für Sie günstigen Entscheidung zu kommen.

Themen:

  • (Materiell-)rechtliche Voraussetzungen für gerichtlichen Erfolg
  • Ablauf des Gerichtsverfahrens und wirtschaftliche Zusammenhänge
  • Beteiligte im Verfahren, ihre Motivation und wirtschaftlichen Interessen
  • Prozesstaktische Grundlagen
  • Mahnverfahren vs. streitiges Verfahren
  • Streitverkündung
  • Zulässige Beweismittel und ihr optimierter Einsatz
  • Gerichtlicher Vergleich
  • Kosten des Verfahrens
  • Schuldner im Ausland

Location: AMARON Köln Hotel Regent, Melatengürtel 15, 50933 Köln
Date: 2019-06-03
Start: 09:00 Uhr
Files:
 
Gerichtsverfahren_Programm.pdf421 K
Links: Vor Gericht und auf hoher See

TOP TOPICS

INSTALLATION AND REMOVAL COSTS UNDER WARRANTY LAW

New legal situation since 1 January 2018

read more

TOPNEWS

BvCM Working Group Insolvency Practice in Hamburg with AON

It remains an unpopular topic: Although each and every company has to deal with it intensively...

read more