Während die Digitalisierung endlich auch in der juristischen Dienstleistung langsam Einzug hält, sind wir bei PASCHEN schon seit Anfang der 2000er Jahre digital unterwegs.

PASCHEN Rechtsanwälte ist damit einer der Legal-Tech-Pioniere der Branche. Gemeinsam mit unseren IT-Dienstleistern BPS Forderungsmanagement GmbH und swepp GmbH entwickeln wir unsere business-fokussierten IT-Lösungen ständig weiter.

 

 

Schnittstellen

Wir kommunizieren mit unseren Mandanten fast ausschließlich elektronisch, weshalb wir über langjährige Erfahrung mit Schnittstellen zu allen gängigen ERP-Systemen sowie einer Vielzahl von Debitorenmanagement-Anwendungen verfügen.

Die elektronische Übergabe von Daten bspw. aus SAP/R3® mittels PR3connect, aus CAM® mittels enCashMent oder über die webbasierte Anwendung debit.xs unseres IT-Dienstleisters BPS Forderungsmanagement GmbH und die Bereitstellung einer entsprechenden elektronischen Rückmeldung in diese Systeme sichert nicht nur eine schlanke Kommunikation, sondern auch die umgehende Bearbeitung und konsequente Verfolgung durch PASCHEN.

Regress-, Schaden- und Forderungsangelegenheiten der Deutschen Versicherer können über die eigens für PASCHEN Rechtsanwälte entwickelte GDV-Schaden-Service-Anbindung GDVconnect unseres IT-Dienstleisters swepp GmbH übergeben werden. Dies sichert ein einheitliches und zuverlässiges Datenaustauschformat mit dem jeweiligen Versicherer und allen anderen am Schadenfall Beteiligten.

Transparenz

Insbesondere für Mandanten mit einer Vielzahl von Vorgängen in der Bearbeitung ist es von entscheidender Bedeutung, ständig über den Fortgang der anwaltlich bearbeiteten Fälle informiert zu sein.

Mit unserem Mandantenportal stellen wir den von uns betreuten Unternehmen eine optimierte Weblösung zur Verfügung, die dem Benutzer maximale Transparenz verschafft.

Über die Online-Lösung können sich unsere Mandanten rund um die Uhr detailliert über den Sach- und Forderungsstand sämtlicher bei PASCHEN in Bearbeitung befindlicher Angelegenheiten informieren – so behalten sie jederzeit den Überblick und ersparen sich zeit- und kostenintensive Nachfragen. ermöglicht die sichere Übergabe von Fällen und eine digital verschlüsselte, vollständig elektronische Kommunikation mit den Anwälten. Über eine individuell konfigurierbare Benachrichtigungsfunktion wird der Nutzer jederzeit über aktuelle Veränderungen in seinen Vorgängen informiert. Gleichzeitig stellt das System umfangreiche statistische Auswertungen sowie eine Reihe innovativer Planungswerkzeuge für das Risikomanagement bereit.

Bereits im Jahre 2003 gestartet, ist bei uns aktuell die dritte Generation des Portals im Einsatz und wir arbeiten kontinuierlich daran, den Umfang der unseren Mandanten bereitgestellten Funktionen zu erweitern, vor allem aber größtmögliche Benutzerfreundlichkeit zu gewährleisten.

Digital Office

PASCHEN Rechtsanwälte setzt schon seit mehr als einem Jahrzehnt auf das Prinzip des Digital Office und arbeitet heute nur noch dort mit Papier, wo dies noch aus Rechtsgründen zwingend erforderlich ist.

Arbeitsabläufe sind effizient und klar strukturiert, die Termin- und Fristenüberwachung ist redundant ausgelegt. Sämtliche Prozesse unserer unter Einsatz des DMS ELO® volldigitalisierten Aktenbearbeitung einschließlich der elektronischen Kommunikation mit den Mandanten, die Steuerung des gerichtlichen Forderungseinzugs über das Elektronische Gerichts- und Verwaltungsportal (EGVP) und zwischenzeitlich –  wo möglich – über das besondere elektronische Anwaltspostfach (beA) bis hin zur Abbildung der Bearbeitung in unserem Mandantenportal werden ständig optimiert und an neue Entwicklungen angepasst, sodass wir immer eine maximal zügige, effiziente und für unsere Mandanten transparente Bearbeitung gewährleisten können.

Cookie-Einstellungen