Aktuelles

Großes Branchentreffen der e-masters Kooperation in Berlin

29.06.2018

Die deutschlandweit führende Marketing- und Dienstleistungskooperation in der mittelständischen Elektrobranche e-masters lud ihre Mitglieder und Partner für ihr diesjähriges Branchentreffen „trendforum“ vom 22. bis 24. Juni 2018 in das Estrel Convention Center nach Berlin ein. Rund 1.200 Elektrohandwerker, Fachgroßhändler, Industrie- und Dienstleistungspartner nutzten die alle zwei Jahre stattfindende Zukunftsmesse, um sich persönlich beraten zu lassen, innovative Produkte vorzustellen und um in entspannter Atmosphäre neue Kontakte zu knüpfen, alte Bekannte wieder zu treffen und Aktuelles aus der Kooperation zu erfahren. Eingerahmt wurde die Veranstaltung von einem abwechslungsreichen Showprogramm.

Zu den nahezu 100 Ausstellern gehörte auch der langjährige e-masters Partner PASCHEN Rechtsanwälte, der den e-masters Mitgliedern von Beginn an einen professionellen, schnellen und transparenten Service bietet. RA Dr. Jörg Schudnagies, Leiter der Praxisgruppe Bauen & Immobilien, und RA Jürgen Baumeister, Partner und Leiter der Praxisgruppe Arbeitsrecht bei PASCHEN, stellten ihr umfassendes Dienstleistungsangebot vor und erläuterten die Vorteile, von denen e-masters Kunden bei PASCHEN Rechtsanwälte profitieren. Dabei nahmen sie sich für jeden interessierten Standbesucher nicht nur Zeit für eine individuelle, fachkundige Beratung, sondern demonstrierten auch anschaulich die Arbeitsweise des von PASCHEN entwickelten Mandantenportals debit.control.

Die Teilnehmer bestätigten eine wiederum rundherum gelungene Veranstaltung.

 

 


< Vorheriger Artikel

< alle Beiträge

TOPTHEMEN

REFORM DER INSOLVENZANFECHTUNG

Unterstützen Sie kooperative Gläubiger gegen unangemessene Benachteiligung in der Insolvenz...

mehr lesen

VERANSTALTUNGEN

Seminar: Vor Gericht und auf hoher See... - Gerichtsverfahren als Kaufmann erfolgreich begleiten

Ort:Hotel NH Düsseldorf City Nord
Datum:19.03.2019
Beginn:09:00

BVCM Kongressbericht

Einen ausführlichen Filmbeitrag zu den Inhalten des Bundeskongresses finden Sie hier.