INTERNATIONALES ZIVIL- & HANDELSRECHT

Internationaler Forderungseinzug

Die grenzüberschreitende Verfolgung von Forderungen unterliegt besonderen Bedingungen.

Unbedingte Voraussetzung für eine erfolgreiche Verfolgung von Forderungen im Ausland sind daher vertiefte Kenntnisse des jeweils anwendbaren materiellen Rechts sowie des maßgeblichen Prozess- und Vollstreckungsrechts der unterschiedlichen Rechtsordnungen.

Um die Möglichkeiten des grenzüberschreitenden Forderungseinzugs optimal auszuschöpfen, bedarf es darüber hinaus umfangreicher praktischer Erfahrung. Insbesondere sind die unterschiedlichen Kostenregelungen in den verschiedenen Rechtsordnungen, die zu erwartende Verfahrensdauer sowie die Möglichkeiten in der Zwangsvollstreckung gegeneinander abzuwägen.

Europäischer Vollstreckungstitel

Innerhalb der Europäischen Union hat die Einführung des "Europäischen Mahnverfahrens" im das zuvor zeit- und kostenaufwändige Verfahren zur Durchsetzung unbestrittener Geldforderungen in EU-Mitgliedsstaaten stark vereinfacht.

Durch diese Neuregelung hat die wirksame Vereinbarung eines inländischen Gerichtsstands bei grenzüberschreitenden Geschäften erheblich an Bedeutung gewonnen. Sie unterliegt gegenüber der Vereinbarung eines Gerichtsstands zwischen inländischen Beteiligten erheblich erweiterten Anforderungen.

Wie ein internationaler Gerichtsstand wirksam vereinbart wird, hinsichtlich welcher Abnehmerländer dies sinnvoll ist, welche sonstigen Besonderheiten bei der Ausgestaltung von Verträgen und Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu beachten sind und vieles mehr gehört zum Tagesgeschäft der Mitglieder unserer Praxisgruppe Internationales Zivil- & Handelsrecht.

So unterstützen wir unsere Mandanten bereits im Vorfeld von Geschäften bei der Gestaltung ihrer Exportverträge, Allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen und Workflows in der Kommunikation mit ihren Kunden.

Internationale Allianz

Zusätzlich verfügt PASCHEN über erprobte Beziehungen zu Korrespondenzkollegen weltweit. Wir entwickeln diese intensiven, aber nicht exklusiven Kontakte ständig weiter. Dadurch steht Ihnen ein weltweites Netzwerk an Rechtsanwälten und damit der passende Partner zur Beitreibung Ihrer Forderungen im jeweiligen Zielland zur Seite.

Besonders dicht ist unser Netzwerk auf europäischer Ebene geknüpft. PASCHEN ist hier Initiator des anwaltlichen Spezialnetzwerks EARN, in welchem sich Kanzleien zusammengeschlossen haben, welche besonders ausgeprägte Expertise im grenzüberschreitenden Forderungseinzug besitzen.

Selbstverständlich stehen wir bei PASCHEN auch zahlreichen ausländischen Unternehmen als qualifizierte Berater hinsichtlich der Besonderheiten des Forderungsmanagements in Deutschland zur Verfügung. 

IHR ANSPRECHPARTNER

Lutz Paschen

BÜRO BERLIN
Telefon +49 (0)30 346756-0 . Fax +49 (0) 30 346756-22
l.paschen(at)paschen.cc

TOPTHEMEN

VOLLSTRECKUNG IM EU-AUSLAND

Die Vereinheitlichung des europäischen Wirtschafts- und Rechtsraums schreitet auch in der grenzüberschreiten Verfolgung von Forderungen massiv voran.

mehr lesen

VERANSTALTUNGEN

Seminar: Insolvenzverfahren aus Gläubigersicht

Ort:München
Datum:04.07.2017
Beginn:09:00